Am Tipping Point. Wie viel Wandel verträgt der Mensch?

Ein „Rechtsruck“ geht derzeit um die Welt. Meiner Ansicht nach stehen dahinter aber nicht primär nationalistische Tendenzen, sondern vielmehr die Frage: Wie modern kann und will eine Gesellschaft sein. Insofern handelt es sich also weniger um einen Kampf zwischen Linken und Rechten, sondern vielmehr um einen Kampf zwischen Traditionalisten und Modernisten.

Read More

Conversational Commerce – Wie beeinflussen Digitale Assistenten das Marketing?

Apple Siri, Google Now, Microsoft Cortana – nahezu jeder hat heute bereits einen sprachbasierten Digitalen Assistenten auf seinem Smartphone. Eine feine Sache, kann man doch beinahe freihändig SMS und Mails verschicken lassen, nach Restaurants in der Nähe suchen lassen, das Wetter überall auf der Welt anzeigen lassen und bald eben auch: Shoppen lassen! Während das Machen-„lassen“ dem Nutzer viele Vorteile bietet, kommen auf den Marketer wieder einmal neue Herausforderungen zu. Eine davon ist etwa die Frage: Wie generieren Digitale Assistenten eigentlich ihre Empfehlungen und wie lässt sich dieser Prozess marketingseitig beeinflussen? Keine einfache Frage!

Schauen wir doch deshalb erst einmal, was Digitale Assistenten (oder auch: Bots, Smart Agents, Mobile Assistants, Virtual Personal Assistants, Conversational Apps etc. – eine verbindliche Bezeichnung hat sich noch nicht etabliert) sind und was sie alles können.

Read More

Jobs to be done – Was bringt die Theorie fürs Marketing?

Ich bin in den letzten Tagen zufällig mal wieder auf die Jobs-to-be-done-Theorie gestoßen. Der Grundgedanke: Menschen kaufen eigentlich nicht die Produkte oder Dienstleistungen „an sich“; vielmehr „stellen sie sie an“, wie Clayton Christensen in The Innovator’s Solution schreibt, um einen bestimmten Job zu erledigen. Oder anders ausgedrückt: „Kunden wollen keinen Bohrer, sondern ein Loch in der Wand“ (Theodore Levitt).

Klingt erstmal logisch. Und macht wahrscheinlich auch Sinn, wenn es um die Entwicklung neuer Lösungen für neue oder veränderte Herausforderungen geht. Allerdings erklärt die Theorie nicht, warum ich mich bei mehr oder weniger identischen Produkten für das eine und nicht für das andere Angebot entscheide. Schauen wir uns das mal genauer an!

Read More

Best of Slideshare #1: Digital Strategy

Slideshare gehört seit vielen Jahren zu meinen Lieblingsseiten im Netz. Immer, wenn ich mir schnell Input zu einem Thema holen möchte, gehe ich erst mal dort auf Inputjagd. Schade ist nur, dass die Suchfunktion noch ziemlich archaisch daherkommt und man lange suchen muss, um die echten Perlen unter den Millionen qualitativ sehr unterschiedlicher Decks zu finden. Daher jetzt diese kleine Serie zu verschiedenen Themen, mit denen ich es als Konzepter & Stratege im Alltag zu tun habe.

 

Zum Thema Digital Strategy ist schon viel geschrieben worden. Und das meiste davon hat bereits nach wenigen Monaten, spätestens aber nach ein bis zwei Jahren einen Großteil seiner Relevanz verloren. Die folgenden Präsentationen geben einen guten Einstieg und machen mit den wichtigsten Konzepten und Perspektiven vertraut. Natürlich decken diese Slides noch lange nicht alles ab, aber irgendwo muss man ja anfangen…

Read More